Pfahlbau im Keutschacher See / Kärnten

Pfahlbau im Keutschacher See / Kärnten

Die prähistorischen Pfahlbauten rund um die Alpen wurden am 29. Juni 2011 in die Liste des Welterbes der UNESCO aufgenommen. Diese Auszeichnung unterstreicht die herausragende Stellung dieser archäologischen Fundstellen in Deutschland, Frankreich, Italien, Slowenien, der Schweiz und Österreich – in den Bundesländern Kärnten und Oberösterreich.

Aus diesem Anlass findet am Freitag, 28.10.2011 in Keutschach/Kärnten ein Festakt statt, in dessen Rahmen die Dekrete von einer Vertreterin der Österreichischen UNESCO-Kommission den Gemeindevertretern feierlich überreicht werden. In Zusammenarbeit mit dem Inst. VIAS der Universität Wien wurde ein Animationsfilm über das Leben im Keutschacher Pfahlbau realisiert und nun auf DVD veröffentlicht.

Presseinformation

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ neun = 11

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

7reasons is Partner of: Ludwig Boltzmann Institute ARCHPRO | ITN-DCH | 4D-CH-World

See also: digital-signage-system.eu | mediahistoria.com | buecher-turm.at | dinosaurs-interactive.com